Hallo Forum, hallo Welt,

ich suche einen Instrumentaltitel, Beschreibung aus der Erinnerung:
- mutmaßlich aus den 70ern,
- symphonisches (Radio?-)Streichorchester mit charakteristischem Querflötenmotiv,
- 3er-Takt, könnte 3/2 gewesen sein.

Nachfolgend gebe ich eine musikalische Umschreibung. Da ich die Original-Tonlage nicht kenne, notiere ich in C-Dur. Wie geschrieben vermute ich, daß das Original 3/2 war, unterteile aber unten im Interesse der Lesbarkeit nach jeweils 3/4 Schlägen.

Für die Notation verwende ich diese Umschreibung: <Ton><Oktavlage><Länge>,
z.B.
c'8 = eingestrichenes c, Achtelnote
d4 = kleines d, Viertelnote,
G2. = großes G, punktierte Halbe,
_4 = Viertelpause
| = Taktstrich

Das Querflötenmotiv, 3/4-Takt, beginnt auf "2":

| _4 c'8 c'8 g4 | e4 c8 c8 d4 | c4 c'8 c'8 g4 | e4 c8 c8 d4 | ...

| c4 e'8 e'8 c'4 | a4 f8 f8 a4 | g4 c'8 c'8 g4 | e4 c8 c8 d4 | ...

| c4 c8 c8 d4 | c4 c8 c8 d4 | c2. |

Das Tutti-Motiv (Streicher) ebenfalls 3/4, beginnt ebenfalls auf "2":

| _4 G4 H4 | c2 d4 | e2 c4 | G2. | _4 g4 d4 | ...

| e2 c4 | g4 c'4 h4 | a2 f4 | c4 a4 f4 | g2 e4 | c4 f4 e4 | ...

| d2 H4 | G4 d4 H4 | c2 a4 | c'2 a4 | g2 e4 | c4 f4 e2 | ...

| d2 H4 | G4 d4 H4 | c4 _2 |

Dabei wechseln sich der Flötenteil und der Tutti-Teil immer gegenseitig ab.

Nach meiner Erinnerung sollte das Stück aus den 70ern stammen, ich suche Titel, Original-Interpret und Komponist.

Danke&Gruß
Thilo