Musiksuche:  
   CDs & Platten   Mp3-Downloads   allgemein   
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ausgesetzt

  1. #1

    Dabei seit
    04/2017
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    2

    Ausgesetzt

    Ja ich weiß, du brauchst mir nichts erzählen
    glaub mir ich hab mehr gesehen als du erzählst
    Früher ein Trennungskind
    Papa ging es immer schlechter habe gesehen
    wie er unter ging
    hab mir geschworen nie von ihn zu gehen
    Doch irgendwann ging es nicht anders
    er wurde Aggressiv
    er war so tief
    dem Alkohol ausgesetzt

    Dann kam ich zu meiner Mutter
    erzählte mir von Wunder
    irgendwann Arbeiten für Futter
    ich ging immer weiter unter
    dem kummer ausgesetzt

    Es war ein fehler
    denn es wurde immer schwerer
    jeder wurde zu meinem Gegner
    fiel immer tiefer,
    immer schneller wie eine Feder
    den Tod ausgesetzt

    Irgendwann war wieder alles gut
    gab mein Papa jeden Mut
    Meine Mutter wuchs die Wut
    Sie konnte es nicht verstehen
    Wie konnte ich ihn das vergeben
    Ich sagte, man kann halt eine Familie nie trennen
    Das konnte nur schlecht enden
    ich war allein, saß fast auf der Straße
    ließ meine Geschwister zurück
    Eine schwierige Phase
    Ja ich war erst 14 und hab schon viel zu viel erlebt
    Hab mein Leben nie gelebt
    Dem Ende Ausgesetzt

    Doch zwei Jahre Später
    Dem Glück ein bisschen Näher
    Hab die kleinen nicht mehr gesehen
    doch ich muss meine eigenen Wege gehen
    Irgendwann werden wir uns wieder sehen
    Volle kraft vorraus

    Ich bin jetzt wieder auf beiden beinen
    bin nicht mehr am weinen
    Brauch mich nicht mehr verkleiden
    Trenne mich von dingen die mir weh tun
    Probleme können mir fern bleiben
    und meine Ziele Erreichen
    Alles endet mit einem Satzzeichen
    Punkt.

  2. Nach oben   #2
    Avatar von Mexas
    Dabei seit
    03/2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    118
    Danke
    10
    Zitat Zitat von Maximilian75 Beitrag anzeigen
    Ja ich weiß, du brauchst mir nichts erzählen
    glaub mir ich hab mehr gesehen als du erzählst
    Früher ein Trennungskind
    Papa ging es immer schlechter habe gesehen
    wie er unter ging
    hab mir geschworen nie von ihn zu gehen
    Doch irgendwann ging es nicht anders
    er wurde Aggressiv
    er war so tief
    dem Alkohol ausgesetzt

    Dann kam ich zu meiner Mutter
    erzählte mir von Wunder
    irgendwann Arbeiten für Futter
    ich ging immer weiter unter
    dem kummer ausgesetzt

    Es war ein fehler
    denn es wurde immer schwerer
    jeder wurde zu meinem Gegner
    fiel immer tiefer,
    immer schneller wie eine Feder
    den Tod ausgesetzt

    Irgendwann war wieder alles gut
    gab mein Papa jeden Mut
    Meine Mutter wuchs die Wut
    Sie konnte es nicht verstehen
    Wie konnte ich ihn das vergeben
    Ich sagte, man kann halt eine Familie nie trennen
    Das konnte nur schlecht enden
    ich war allein, saß fast auf der Straße
    ließ meine Geschwister zurück
    Eine schwierige Phase
    Ja ich war erst 14 und hab schon viel zu viel erlebt
    Hab mein Leben nie gelebt
    Dem Ende Ausgesetzt

    Doch zwei Jahre Später
    Dem Glück ein bisschen Näher
    Hab die kleinen nicht mehr gesehen
    doch ich muss meine eigenen Wege gehen
    Irgendwann werden wir uns wieder sehen
    Volle kraft vorraus

    Ich bin jetzt wieder auf beiden beinen
    bin nicht mehr am weinen
    Brauch mich nicht mehr verkleiden
    Trenne mich von dingen die mir weh tun
    Probleme können mir fern bleiben
    und meine Ziele Erreichen
    Alles endet mit einem Satzzeichen
    Punkt.
    Is ok finde ich gut👌Nur mehrsilbige Reime wären nice


  3. Nach oben   #3
    Avatar von DAR1
    Dabei seit
    08/2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    144
    Danke
    9
    Zitat Zitat von Maximilian75 Beitrag anzeigen
    Ja ich weiß, du brauchst mir nichts erzählen
    glaub mir ich hab mehr gesehen als du erzählst
    Früher ein Trennungskind
    Papa ging es immer schlechter habe gesehen
    wie er unter ging
    hab mir geschworen nie von ihn zu gehen
    Doch irgendwann ging es nicht anders
    er wurde Aggressiv
    er war so tief
    dem Alkohol ausgesetzt

    Dann kam ich zu meiner Mutter
    erzählte mir von Wunder
    irgendwann Arbeiten für Futter
    ich ging immer weiter unter
    dem kummer ausgesetzt

    Es war ein fehler
    denn es wurde immer schwerer
    jeder wurde zu meinem Gegner
    fiel immer tiefer,
    immer schneller wie eine Feder
    den Tod ausgesetzt

    Irgendwann war wieder alles gut
    gab mein Papa jeden Mut
    Meine Mutter wuchs die Wut
    Sie konnte es nicht verstehen
    Wie konnte ich ihn das vergeben
    Ich sagte, man kann halt eine Familie nie trennen
    Das konnte nur schlecht enden
    ich war allein, saß fast auf der Straße
    ließ meine Geschwister zurück
    Eine schwierige Phase
    Ja ich war erst 14 und hab schon viel zu viel erlebt
    Hab mein Leben nie gelebt
    Dem Ende Ausgesetzt

    Doch zwei Jahre Später
    Dem Glück ein bisschen Näher
    Hab die kleinen nicht mehr gesehen
    doch ich muss meine eigenen Wege gehen
    Irgendwann werden wir uns wieder sehen
    Volle kraft vorraus

    Ich bin jetzt wieder auf beiden beinen
    bin nicht mehr am weinen
    Brauch mich nicht mehr verkleiden
    Trenne mich von dingen die mir weh tun
    Probleme können mir fern bleiben
    und meine Ziele Erreichen
    Alles endet mit einem Satzzeichen
    Punkt.
    Du bist nicht schlecht..Arbeite weiter

Lesezeichen für Ausgesetzt

Lesezeichen