Musiksuche:  
   CDs & Platten   Mp3-Downloads   allgemein   
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Welche Qualität habt/nutzt ihr?

  1. #1

    Dabei seit
    05/2017
    Beiträge
    3

    Welche Qualität habt/nutzt ihr?

    Hi,

    ich habe "M4A / AAC 128k" (könnte auch MP3 128k auswählen ist aber angeblich schlechter in der Quali).
    Wie gut / schlecht ist das?
    Für Handy / Mp3-Player und Auto.


    Danke + LG
    Tina

  2. Nach oben   #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    04/2013
    Beiträge
    266
    Danke
    9
    Na ja, weder gut noch schlecht, würde ich sagen ...

    Also - .m4a ist eigentlich kein richtiges Format für Endanwender und auch keine "richtige" Komprimierung, sondern eher eine Zwischenstufe, ein Container.
    Mal salopp formuliert: Du hast Deinem Rechner mit Auswahl des Formats .m4a mitgeteilt, dass Du die Audiospur einer Datei brauchst, um sie später an anderer Stelle weiterzuverwenden, beispielsweise zur Untermalung eines Films oder zur Erstellung eines mehrstufigen Musikmixes oder für eine spätere Weiterkomprimierung in Richtung mp3 oder einem verlustfreien Audioformat. Für genau diese Art der Weiterverwendung ist das .m4a-Format gedacht. Viele Player werden mit .m4a-Dateien nichts anfangen können, weshalb auch die Datei nicht an allzu vielen Orten eingesetzt werden kann.
    Klanglich ist die Datei grundsätzlich mp3 überlegen, aber eigentlich kommt sie in Endgeräten nicht zur Anwendung.

    mp3 - das ist halt der Format-Standard in Sachen Audio-Komprimierung, der von den meisten Geräten unterstützt wird. Ist aber auch das älteste Format und entsprechend fehlerbehaftet bzw. klangtechnisch eher mittelprächtig bei einer Komprimerung unter 192 kbit, weil Höhen und Tiefen "abgeschnitten" werden und damit die Musik an klanglicher Dynamik einbüßt, somit teilweise scheppert/klirrt oder blechern klingt etc. Ab 192 kbit geht's schon wieder, vorausgesetzt, die dynamische Bandbreite der Datei ist nicht allzu groß. Gerade Orchesteraufnahmen mit ordentlich Höhen und Tiefen können immer noch Probleme machen. Halbwegs vernünftig abgemischte Originalaufnahmen natürlich vorausgesetzt. Wenn man bereits bei der Veröffentlichung die Abmischung versaut hat, macht das mp3-Format auch nicht mehr viel kaputt.
    mp3 ist also das verbreitetste, nicht aber das qualitativ beste Format. Mittlerweile gibt es "lossless"-Codecs wie .flac oder .aac oder alac (Apple Lossless), die zwar mehr Platz im Speicher beanspruchen und von älteren mp3-fähigen Geräten nicht erkannt werden, aber klanglich mp3 deutlich überlegen sind. Wenn's irgendwie geht - schau mal nach diesen Formaten. Dort läßt sich die Komprimierungsrate meistens nicht oder nur sehr umständlich einstellen, aber das ist eigentlich logisch.

    Gruß
    Skywise


Ähnliche Themen

  1. Welche Haustiere habt ihr?
    Von Wackenfreak95 im Forum Allgemeines & Smalltalk
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.10.2017, 16:09
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2016, 20:12
  3. AKAI - Für Immer Oben (Bessere Qualität)
    Von Goodlife im Forum Bewertung eigener Songs / Rap-Texte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2016, 17:36
  4. Metallbausounds: Welche Band nutzt welche?
    Von DerRitter im Forum Metal | Hard- & Metalcore
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 19:56
  5. Welche Grafikprogramme nutzt ihr?
    Von musiksüchtige im Forum Technik & Internet
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 10:01

Lesezeichen für Welche Qualität habt/nutzt ihr?

Lesezeichen