Gebrauchte und seltene Orville Les Paul Custom (Modell LPC-75, Terada Produktion 1989/90) sucht ein neues Zuhause. Obwohl ich immer weniger Zeit finde um Musik zu machen, trenne ich mich nur ungern von diesem Instrument. Die Seriennummer (K097368) auf der Rückseite der Kopfplatte wurde sorgfältig entfernt. Der Gurtpin auf der Unterseite des Korpus' hat wärend des Transports in die Schweiz das Holz eingedrückt, sitzt aber glücklicherweise fest und wackelt nicht. Ich konnte die Gitarre problemlos mit meinem Ledergurt bespielen (Vtg. Bobby Lee m. rnd 4mm Dicke, nicht zu verkaufen). Das Halsprofil ist etwas runder und voller als ein 60's slim shape heutiger Gibson Fabrikationen, u. a. vergleichbar mit Thin bis Med. C-Halsprofilen unzähliger Fender Gitarren aus den 1960er Jahren (1st: 20mm 12th: 23mm/.79 x .90), liegt angenehm in der Hand und lässt sich einwandfrei bespielen. Das Profil verlauft bis zum 1. Bund in ein ganz leichtes V über. Da für den japanischen Markt bestimmt, auch gut geeignet für Anfänger. Der Korpus weist kleine Dellen und Lackplatzer auf. Auf der Rückseite sind Gurtschlieren im Finish erkennbar. Die Beschichtung der Gold-Hardware hat über die Jahrzente hinweg an Farbe verloren und geht mit schöner Patina einher (ähnlich wie Gibson V.O.S.). Die Tonabnehmer (Made in Japan) sind auf den P.A.F. Humbucker von Gibson abgestimmt, obwohl sie sich von der Bauweise unterscheiden. Der Sound ist fabelhalft, voll und warm mit einem angenehmen Output.

Die Halsbefestigung bei Terada Modellen ist ein sogenannter "short tenon" (Fujigen Produktionen hatten den "long tenon" Zapfen). Auch ist wie hier bei vielen K-Modellen, welche zw. 1988/89 und 1993/94 gebaut wurden das Griffbrett dünkler (nicht ebony). Gewicht ca. 4,4 kg.

Ich habe diese Gitarre nach dem Vorbild einer 1957-59 LPC umgerüstet, alle Originalteile, welche aus der Produktion 1989/90 stammen, sind vorhanden und gehören zum Lieferumfang: orig. Gotoh Mechaniken, orig. Buchsenplatte, orig. Trussrod Abdeckung. Weitere Bauteile für den Umbau: mehrere metrische Toggleswitch-Tips (der schwarze Knopf stammt aus der damaligen Terada-Produktion), vier vtg. style Bell/Dome Speed Reglerknöpfe mit goldigen Ziffern, zwei gebogene PU-Montageringe für jap. Exportmodelle (Epiphone, Greco, Burny, Orville). Ein hochwertiger LP-Koffer mit Schlüssel ist auch mit dabei. Bilder gerne auf Anfrage.

Preis = EUR 720.00

Privatverkauf ohne Gewähr oder Rücknahme!

Ein CITES-Zertifikat für die Ausfuhr wurde ausgestellt. Der Aufpreis von 26.50€ ist im Kaufpreis inbegriffen (die restlichen 26.50€ übernehme ich). Ein Versand innerhalb der EU kostet 57€.

Artikelstandort:

8610 Uster, Zürich
Schweiz