Sieh‘ die Sterne Vorbeiziehen

Als Kind wirst du in die Welt gelassen
Mit dem Traum du könntest einfach alles schaffen
Doch dann merkst du sie haben dich belogen
Und dich um einen Traum betrogen
Der Kindheit Traum verfliegt wenn die Realität siegt
Und dann ist es vorbei Weil niemand auch nur an dich glaubt
Und sagst dus laut, lachen sie dich aus
Weil du angeblich ja voller Freude bist
Und du hast ja auch jemand mit dem du sprichst
Also bleiben sie weiterhin so egoman
Mein Herz blutet rot wie der Po eines Pavian
Klar Witze machen kannst du sack
Du musst nur wissen welche kosten es hat
Ich weiß es ist schwer an sich selbst zu glauben
Aber das leben versucht dir nur zeit zu rauben
Auch wenn du denkst das du keine Zukunft hast
Musst du wissen es passiert wenn du noch mehr verpasst
Also hör auf in deinen Tränen zu sitzen
Und fang an endlich richtig zu leben
Schmeiß weg die vollgestopften Kisten
Mit Erinnerungen fang an neu zu packen
Lass die schlechten Menschen links liegen
Denn, du wirst nie mehr verlieren


Du siehst die Sterne vorbeiziehen wie sie weit fliegen
Wie sie explodieren
ein funke fällt hinab
ein Stückchen Hoffnung hast du gedacht
doch ein Stern leuchtet tausend Jahre
ein funke aber nicht einmal ein paar tage
und wohin das danach führt ist ne gute frage
diese Glut kam zu dir und bestimmte dich
auch wenn sie erlischt war sie nur für dich