Das Stück, dass ich suche, beginnt und endet mit einer Art Signalcode aus Pieptönen, ähnlich dem Ton der ersten Sputniksonde, nur in mehreren, sich abwechselnden Tonhöhen, weshalb ich einen Si-Fi-Soundtrack vermute. Streicher setzen nach Sekunden sachte ein, steigern sich sehr hoch im Laufe und sinken zum Ende wieder ab. Alles sehr lastige, aber mitreissende Stimmung, wie wärend eines dramatischen Geschehens im Film, nicht Kampfszene, eher Überlebenskampf in Einsamkeit oder derartiges. Ich kenne leider weder Film noch Artist. Der Signalcode besteht, glaube ich, aus fünf Höhen, wobei die Höchste wie ein sehr kurzes unmelodisches Anhängsel wirkt, das immer wieder reinpiepst. Unmelodisch ist das Signal auf gewisse Weise auch, klingt rein nach Signal, nicht wie Melodie. Das Signal wiederholt sich immerwieder in ca. 4 Sek., ich kann mich aber dabei auch falsch erinnern. Die Streicher sind echte Streicher, also kein Synth. Ich vermute das Entstehungsjahr vor 2003. Der Signalcode, auch seine Wiederholungen, laufen nicht im selben Takt wie die Musik, treffen sich aber regelmässig damit, was einen interessanten Effekt erzeugt. Ich glaube es waren auch nicht nur Streicher, sondern eher ein fast vollständiges Orchester.
Zum Höhepunkt des Stücks hin übertönt das Orchester scheinbar den stetig gleich laut laufenden Code allein durch die Fülle und Intensität der Melodien und Instrumente und lässt ihn dann wieder in volle Aufmerksamkeit treten, sobald die Intensität nachlässt und ganz verschwindet. Am Ende bleibt wieder nur der Signalcode.

Ich würde mich wirklich über Ideen und auch über die Lösung dazu freuen. MfG Baseki